Joscelyn Godwin
ARKTOS
DIE HOHLE ERDE


arktos


Klappentext


Dieses Buch ist weder spekulativ geschrieben, noch von irgendwelchen (nicht mehr befragbaren) Zeugen.
Es stellt sich weder in den Dienst irgendeiner Ideologie noch einer der vorherrschenden Weltbilder, es öffnet uns mit der Fülle seiner Informationen und ermöglicht uns weit über das bisherige hinaus zu denken.
Arktos ist kein “Einstiegsbuch” zum Thema “Innen-Welt” wie z.B. das Tagebuch des Admiral Byrd. Es versteht sich mit seinen hunderten von Quellen als ein Grundlagenwerk.

Folgende Themen werden u.a. behandelt:
Der Zyklos der Zeitalter, die Nordlichter, der Arische Mythos, die Thule Gesellschaft, der Schwarze Orden, Serrano, Julius Evola, Verne, Poe, Lovecraft, die verborgenen Länder, Agharta und die Pole, Shambhala, das Loch am Pol, solare und polare Traditionen, unterirdischer Strom, heilige Theorien der Erde, die Neigung der Pole, Wanderung der Pole und und und

Ein faszinierendes, spannendes und bildungsreiches Buch.

Warnung:
Beim lesen dieses Buches besteht die Gefahr, daß alte Denkmuster gesprengt werden, deshalb empfehlen wir das Buch nur dem geübten Leser, der bereit ist sich auf eine längere Reise zu begeben.


ISBN: 3-89539-287-1